Christian Eisenschink

Volks- und Betriebswirtschaftslehre für Technische Betriebswirte

2. Aufl. 2021

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-10222-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Volks- und Betriebswirtschaftslehre für Technische Betriebswirte (2. Auflage)

77. Berücksichtigen sozioökonomischer Aspekte der Unternehmensführung und des zielorientierten Wertschöpfungsprozesses im Unternehmen

Aufgabe 1:

Erklären Sie, welche Vorteile für die Unternehmensführung entstehen, wenn das Bild vom „Unternehmen als sozialen Organismus“ verwendet wird.

Lösung

Aufgabe 2:

Erläutern Sie je zwei Vor- und Nachteile für die Unternehmensführung, wenn Unternehmen den Corporate Identity Ansatz verwenden.

Lösung

Aufgabe 3:

In der Maschinenfabrik Müller AG findet ein Treffen des obersten Führungskreises statt. Ein Consultant berät das Unternehmen seit einem Jahr. Er bemängelte, dass die Führungskräfte zu wenig Ziele bei ihren Führungsaufgaben einsetzen. Ein Controller widerspricht dem Consultant und schlägt vor, das Unternehmen weiter ohne Zielsystem zu führen.

Diskutieren Sie die beiden Sichtweisen.

Lösung

Aufgabe 4:

Bei einem Automotive-Zulieferer mit 40.000 Beschäftigten wird die Unternehmensumwelt durch zwei Mitarbeiter in einer Stabsstelle beim Vorstand beobachtet. Ein Unternehmensberater vertritt die Auffassung, dass die Umfeldbeobachtung durch ein dezentrales Monitoring für das gesamte Unternehmen optimiert werden könnte.

Zeigen Sie die mögliche Gestaltung des dezentralen Ansatzes auf...

Lösung

Buch

Volks- und Betriebswirtschaftslehre für Technische Betriebswirte

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.