Christian Eisenschink

Volks- und Betriebswirtschaftslehre für Technische Betriebswirte

2. Aufl. 2021

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-10222-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Volks- und Betriebswirtschaftslehre für Technische Betriebswirte (2. Auflage)

33. Beschreiben der Marktformen und Preisbildungen sowie Berücksichtigung des Verbraucherverhaltens

3.13.1 Markt und Wettbewerb

3.1.13.1.1 Überblick, vollkommener und unvollkommener Markt

Ein Markt ist der Ort, an dem sich Angebot und Nachfrage treffen. Es gibt

  • Gütermärkte (Konsumgütermarkt, Investitionsgütermarkt, Dienstleistungsmarkt)

  • Faktormärkte (Arbeitsmarkt, Kapitalmarkt, Immobilienmarkt)

  • Finanzmärkte (Kapital-, Geld- und Devisenmärkte).

Es gibt verschiedene Marktformen, die in nachfolgender Tabelle dargestellt sind:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Nachfrager
Anbieter
Viele
Wenige
Ein
Viele
→ Polypol (Devisenmarkt)
Angebotsoligopol (Pkw-Markt, Mineralölmarkt)
→ Angebotsmonopol (Staat z. B. für Reisepass, Müllabfuhr, Lotterie), Wasserversorgung
Wenige
Nachfrageoligopol (Molkereigenossenschaft, Zuckerrübenbauern und verarbeitende Industrie)
zweiseitiges → Oligopol (Spezialmaschinenbau, Schiffswerften und Reedereien)
beschränktes Angebotsmonopol (Erfinder mit Patent; medizinischer Spezialgerätehersteller)
Ein
Nachfragemonopol (Staat schreibt Stellen für die Polizei aus)
beschränktes Nachfragemonopol (Polizei, Bundeswehr bei Uniformen)
zweiseitiges → Monopol (Tarifpartner: Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften)

Die früheren Angebotsmonopole be...

Buch

Volks- und Betriebswirtschaftslehre für Technische Betriebswirte

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.