Christian Eisenschink

Die Prüfung der Industriefachwirte Handlungsspezifische Qualifikationen

13. Aufl. 2016

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-63203-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Die Prüfung der Industriefachwirte Handlungsspezifische Qualifikationen (13. Auflage)

3. Marketing und Vertrieb

INFO

Prüfungsanforderung

Im Handlungsbereich „Marketing und Vertrieb“ soll der Einsatz von marketing- und vertriebspolitischen Instrumenten begründet werden. Dazu sind Kriterien der Marketingplanung zu beschreiben sowie der effektive Einsatz des Marketinginstrumentariums aufzuzeigen und die Bedeutung der Distribution sowie die zentrale Funktion des Bereiches Marketing und Vertrieb innerhalb eines Unternehmens unter Berücksichtigung außerwirtschaftlicher und interkultureller Kommunikationsaspekte darlegen zu können.

(Quelle: DIHK, Rahmenplan „Geprüfter Industriefachwirt“, 2010, 2.10, S. 31)

Qualifikationsschwerpunkte (Überblick)

3.1

Marketingplanung durchführen

3.2

Marketinginstrumente unterscheiden, Marketing-Mix einsetzen

3.3

Vertriebsmanagement bewerten

3.4

Internationale Geschäftsbeziehungen und Geschäftsentwicklung, interkulturelle Kommunikation ableiten

3.5

Spezielle Rechtsaspekte einordnenS. 416

3.1 Marketingplanung durchführen

3.1.1 Begriffe, Marketingprozess

01. Was versteht man unter Absatz?

Der Begriff Absatz wird unterschiedlich verwendet:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Absatz – Begriffe
Menge, x
die in einer Periode verkauften Güter.
Wert, x • p
(Umsatz)
verkaufte Gütermenge multipliziert mit dem Preis p; in d...

Die Prüfung der Industriefachwirte Handlungsspezifische Qualifikationen

Für dies Buch haben wir eine Folgeauflage für Sie