Christian Eisenschink

Die Prüfung der Industriefachwirte Handlungsspezifische Qualifikationen

13. Aufl. 2016

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-63203-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Die Prüfung der Industriefachwirte Handlungsspezifische Qualifikationen (13. Auflage)

2. Produktionsprozesse

INFO

Prüfungsanforderung

Im Handlungsbereich „Produktionsprozesse“ soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, die Aufgaben der Produktionsplanung und -steuerung sowie die produktionstechnischen Rahmenbedingungen beurteilen zu können.

Des Weiteren ist nachzuweisen, dass die Abläufe von der Produktentwicklung bis zur Übergabe des Produktes an den Vertrieb verstanden und in produktionsspezifischen Situationen eingeordnet werden können.

Hierfür ist nachzuweisen, dass die Querschnittsfunktion der Logistik eingeordnet und die für die Produktion notwendigen Teilprozesse der Logistik erläutert werden können.

(Quelle: DIHK, Rahmenplan „Geprüfter Industriefachwirt“, 2010, S. 23)

Qualifikationsschwerpunkte (Überblick)

2.1

Produktionsplanung beurteilen

2.2

Produktionssteuerung analysieren

2.3

Produktionstechnische Rahmenbedingungen bewerten

2.4

Logistik als Querschnittsfunktion beurteilen

2.5

Bedarfsermittlung durchführen

2.6

Beschaffungsmarkt und Einkauf strukturieren

2.7

Lager- und Transportwesen vergleichen

2.8

Entsorgungslogistik erläuternS. 198

2.1 Produktionsplanung beurteilen

INFO

Die Gliederung in diesem Handlungsbereich weicht vom Rahmenplan ab, weil dort strukturelle Unstimmigkeiten vorliegen.

2.1.1 Grundsätzliches

01...

Die Prüfung der Industriefachwirte Handlungsspezifische Qualifikationen

Für dies Buch haben wir eine Folgeauflage für Sie