Christian Eisenschink

Rechnungswesen für Technische Betriebswirte

2. Aufl. 2021

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-10232-0

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Rechnungswesen für Technische Betriebswirte (2. Auflage)

55. Anwenden von Kostenrechnungssystemen

5.15.1 Vollkostenrechnung

Die Kernziele der Vollkostenrechnung liegen darin,

  • die Selbstkosten sowie

  • den Angebotspreis

für den jeweiligen Kostenträger (z. B. Produkt) zu ermitteln. Die Vollkostenrechnung kann zur langfristigen Kostenkontrolle herangezogen werden, indem die Vor- und Nachkalkulation gegenübergestellt und die Abweichungen sowie die verbundenen Ursachen identifiziert werden. Mit der Vollkostenrechnung kann das Betriebsergebnis ermittelt werden.

Der Begriff „Vollkosten“ beinhaltet die Erfassung aller Kosten. Die Kosten bestimmen nach Addition eines Gewinnzuschlags den Angebotspreis.

Kosten pro Stück + Gewinn pro Stück = Angebotspreis pro Stück

Wenn ein Unternehmen eine Monopolstellung oder eine ausgeprägte Marktposition aufweist, ineffizient ist, weil kein Wettbewerb vorhanden ist, und dadurch höhere Kosten anfallen, dann steigt der Angebotspreis für den Kunden. Die Ineffizienz trägt der Kunde mit, wenn er vom Produkt abhängig ist und den Angebotspreis akzeptiert. Der Verkäufer hat somit die Macht (Verkäufermarkt: Nachfrage größer Angebot).

Grenzen der Vollkostenrechnung:

Die Zuschlagskalkulation ist kritisch zu betrachten. Nachfolgend werden v...

Buch

Rechnungswesen für Technische Betriebswirte

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.