Günther Albert

Die Prüfung der Logistikmeister

5. Aufl. 2021

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-65045-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Die Prüfung der Logistikmeister (5. Auflage)

11. Logistikkonzepte

1.11.1 Darstellen des Einflusses logistischer Abläufe auf die Wertschöpfungskette

1.1.11.1.1 Wertschöpfungskette
1.1.1.11.1.1.1 Grundlagen der Logistik

01. Was versteht man unter Logistik?

Logistik stammt aus dem militärischen Bereich und wird heute bezeichnet als

  • Gewährleistung eines optimalen Material-, Wert- und Informationsflusses im Rahmen des Leistungserstellungsprozesses

  • oder als Summe aller Tätigkeiten, die sich mit der Planung, Steuerung und Kontrolle des gesamten Flusses innerhalb und zwischen Wirtschaftseinheiten befasst, der sich auf Material, Personen, Energie und Informationen bezieht.

02. Warum kann Logistik als Querschnittsfunktion bezeichnet werden?

Die Logistik ist nicht eindeutig auf einen Funktionsbereich des Unternehmens festgelegt, sondern verknüpft als Prozess die betrieblichen Funktionsbereiche Material-/Warenwirtschaft, Produktionswirtschaft, Absatzwirtschaft, sowie das Unternehmen mit Lieferanten und Kunden, also entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

03. Welche grundsätzlichen Ziele verfolgt die Logistik?

Die Logistik verwirklicht die „8 Rs“:

  • das richtige Material

  • in der richtigen Menge

  • in der richtigen Qualität

  • zur richtigen Zeit

  • am richtigen Ort

  • zum richtigen Pr...

Buch

Die Prüfung der Logistikmeister

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.