Bernt Schumacher

Wirtschaftsrechnen mit Excel 2013

6. Aufl. 2016

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-53966-9

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Wirtschaftsrechnen mit Excel 2013 (6. Auflage)

E. Betriebliche Statistik

1. Häufigkeitsverteilungen

1.1 Tabellen

Ausgangspunkt der statistischen Aufbereitung, wenn kein Sekundärmaterial benutzt wird, ist die sogenannte Urliste, eine ungeordnete Zusammenstellung der erhobenen Datenmenge. Je nach Zielsetzung gilt es, daraus entsprechende Tabellen und Grafiken zu erstellen und Berechnungen durchzuführen, die dann weitaus übersichtlicher sind und mehr Informationen liefern als die Urliste.

Tabellen sind dabei „das“ Instrument der statistischen Darstellung. Sie haben im Grunde genommen alle das gleiche Zeilen-Spalten-Outfit: die Matrixform beherrscht damit die Szene. Damit entsprechen sie im Aufbau genau Tabellenkalkulationsblättern.

Obwohl sie sich inhaltlich unterscheiden, sind trotzdem bestimmte sich wiederholende Verfahren der Aufbereitung auszumachen und meist Häufigkeitstabellen das Ergebnis, die durch drei Faktoren charakterisiert werden können:

  • Sie beziehen sich immer auf einen oder mehrere Merkmalsträger (z. B. Angestellte und Arbeiter) und

  • untersuchen ein oder mehrere Merkmale (z. B. Gehälter und Löhne)

  • hinsichtlich ihrer Ausprägungen (z. B. Höhe des ...

Buch

Wirtschaftsrechnen mit Excel 2013

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.