Verena Bettermann, Sina Dorothea Hankofer

Kaufleute für Büromanagement: Der Report in der Wahlqualifikation

4. Aufl. 2022

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-10064-7

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Kaufleute für Büromanagement: Der Report in der Wahlqualifikation (4. Auflage)

1. Warum überhaupt ein Report? Eine Hommage an ein neues Prüfungskonzept

Die Hauptaufgabe der Ausbildung junger Menschen besteht nicht nur in der Vermittlung von fachlichen Kenntnissen, sondern in der ganzheitlichen Entwicklung von Handlungskompetenzen, wie z. B. Problemlösungsfähigkeit, Selbstlernkompetenz, eigenständiges Handeln etc.

Fachliches Wissen unterliegt einer sogenannten Halbwertszeit, die sich in den letzten Jahren rasant verändert hat. Das führt z. B. dazu, dass berufliches Fachwissen bereits nach fünf Jahren veraltet ist, technisches Fachwissen bereits nach drei Jahren und sich EDV-Wissen jährlich ändert. Das heißt, wer aktuell bleiben will, muss lernen, sich selbstständig immer wieder neues Wissen anzueignen.

Wer sich mit diesen Informationen genauer auseinandersetzt, wird feststellen, dass Prüfungskonzepte, in denen es um reine Wissenswiedergabe geht, dem Konzept eines selbstorganisierten Lernens widerspricht. Es braucht Konzepte, in denen junge Menschen selbstständig ein (betriebliches) Problem erkennen, es lösen und ihre Handlungsweise – ob erfolgreich oder nicht – reflektieren. Denn das führt dazu, Lösungsstrategien für mögliche ähnliche Problemstellungen abzuleiten...

Buch

Kaufleute für Büromanagement: Der Report in der Wahlqualifikation

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.