Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 6 vom Seite 17

Rechtsformen der Arztpraxis

Susanne Kowalski; Hamminkeln

Mehrärztegemeinschaften werden immer beliebter. Worin unterscheiden sich Gemeinschafts- von Einzelpraxen und was bedeutet das für die angestellten Medizinischen Fachangestellten? Die Antworten finden Sie hier, denn das Wissen rund um dieses Thema ist nicht nur bei der Prüfung relevant, sondern kann auch bei der Wahl des künftigen Arbeitgebers eine Rolle spielen. Dieser Beitrag liefert interessantes Wissen rund um Praxis-, Organisations- und Rechtsformen.

Aus der Praxis

Als der Lehrer in der Berufsschule das Thema „Rechtsformen von Unternehmen“ anspricht, stöhnen viele der angehenden Medizinischen Fachangestellten. „Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten müssen über Kenntnisse im Hinblick auf die Rechtsform des Ausbildungsbetriebs verfügen. Das ist so im Ausbildungsrahmenplan geregelt“, stellt Sophie, die Klassenbeste, etwas streberhaft fest. Sie selbst sei in einem Medizinischen Versorgungszentrum beschäftigt, das in Form einer GmbH geführt werde und sie fände es daher wichtig, zu wissen, was das bedeutet. Schließlich sei es möglich, dass sie dazu bei der Abschlussprüfung gefragt werde. „Schön, jetzt wissen wir, dass du in der Rechtsform eines Medizinischen Versorgungszentr...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten