Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 2 vom Seite 19

Bessere Wirtschaftsaussichten 2021?

Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Bernt Schumacher; Reinbek

„Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen“, hat einst der amerikanische Schriftsteller Mark Twain mit einem Augenzwinkern gesagt. Und doch wagen sich etliche wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Institute auf dieses Feld. So erstellt der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage regelmäßig sein Jahresgutachten. Es wird stets mit Spannung erwartet. Besonders in der jetzigen Krise. Wie lauten die Eckdaten für das neue Jahr? So viel ist klar: Die Corona-Pandemie wird auch 2021 tiefe Spuren hinterlassen.

Die Wirtschaftsweisen

Wirtschaftswissenschaftliche Institute – wie z. B. das Münchner ifo-Institut oder das arbeitgebernahe Kölner Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) – veröffentlichen immer wieder Prognosen hinsichtlich der deutschen Wirtschaft, der Entwicklung in der Europäischen Union und zur Lage der Weltwirtschaft. Von Gewerkschaftsseite werden ökonomische Sachverhalte z. B. vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung untersucht. Aber auch Ministerien, das Statistische Bundesamt oder die Bundesanstalt für Arbeit gehen mit ihrem Zahlenmaterial an die Öffentlichkeit.

Eine besondere Ro...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute