Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 12 vom Seite 27

Rechtliche Regelungen der Berufsausbildung

Günther Wittwer; Euskirchen

Nur kontinuierliches Training führt zum Erfolg – nicht nur im Sport, sondern auch in der Ausbildung. Deshalb bieten wir Ihnen in dieser Rubrik regelmäßig Trainingseinheiten zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten oder Prüfungen an. In diesem Monat geht es um Aufgaben zu den rechtlichen Grundlagen der Berufsausbildung. Testen Sie sich selbst und vergleichen Sie Ihre Ergebnisse anschließend mit der Musterlösung.

Info

Für die Aufgaben gibt es drei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Einfach*:
Diese Aufgaben sollten Ihnen keine Probleme bereiten. Sie sind mit einem Stern gekennzeichnet.
Mittel**:
Diese Aufgaben sollten Sie nach einigem Nachdenken lösen können. Dieser Aufgabentyp hat zwei Sterne.
Komplex***:
Wer diese anspruchsvollen Aufgaben ohne Probleme löst, ist sehr gut vorbereitet. Diesen Aufgabentyp erkennen Sie an drei Sternen.

Aufgaben und Lösungen

Aufgabe 1: Berufsbildungsgesetz**

Die gesetzliche Grundlage für die Berufsausbildung ist das Berufsbildungsgesetz.

Prüfen Sie, welche Bestimmung nicht im Berufsbildungsgesetz enthalten ist.

  1. In jedem Betrieb ist in zweijährigen Abständen eine Jugend­ und Auszubildendenvertretung zu wählen.

  2. Der Ausbildungsvertrag zwischen dem Ausbildenden und volljährigen A...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute