Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lexikon Lohnbüro 2022 vom

Entgeltfortzahlung

Wolfgang Schönfeld und Jürgen Plenker

1. Allgemeines

Einen Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitsentgelts hat der Arbeitnehmer

  • an Feiertagen (vgl. ),

  • bei Urlaub (vgl. ),

  • bei Arbeitsverhinderung u. a. auch bei Quarantäne wg. Corona (vgl. ),

  • im Krankheitsfall.

Die nachfolgenden Erläuterungen befassen sich mit der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.

2. Lohnsteuerliche und sozialversicherungsrechtliche Behandlung der Entgeltfortzahlung

Wird Arbeitslohn fortgezahlt, so ist von dem fortgezahlten Arbeitslohn nach den für laufenden Arbeitslohn geltenden Grundsätzen der Steuerabzug vorzunehmen und der Beitrag zur Sozialversicherung zu berechnen.

Soweit bei der Berechnung des Fortzahlungsanspruchs Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit berücksichtigt sind, ist zu beachten, dass diese für die Zeit der Arbeitsunfähigkeit gezahlten Zuschläge nicht steuer- und beitragsfrei bleiben können, da sie nicht für tatsächlich geleistete Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit gezahlt werden.

Zu beachten ist auch, dass grds. alle Entgeltfortzahlungsbestandteile der Beitragspflicht unterliegen, auf die der Arbeitnehmer einen Anspruch hat. Sofern also der Arbeitgeber fälschlicherweise Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit bei de...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB Lohn, Deklaration & Buchhaltung