Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 7 vom Seite 13

Tipps für eigene Office-Vorlagen und Formulare

Susanne Kowalski

Nicht nur privat, sondern auch beruflich haben wir immer wieder mit einer Flut von Formularen und Vordrucken zu kämpfen. Ein Leben ohne Formulare gibt es nicht. Sie leisten einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Informationserfassung. Sie unterstützen das strukturierte Sammeln von Daten, helfen wichtige Angaben nicht zu vergessen. Kurz: Formulare machen uns den Alltag manchmal schwer, erleichtern ihn jedoch gleichzeitig.

Formulare, Vordrucke und Vorlagen

Formulare sind standardisierte Vorlagen, in die Angaben eingetragen werden. Jede Eingabemaske am Computer ist im Grunde ein elektronisches Formular.

Unterscheidungsmerkmale

Auf Formulare trifft man selbstverständlich auch bei der Arbeit in Kanzlei und Notariat. Mögliche Unterscheidungsmerkmale sind u. a.:

  • Formulare, die Externen zur Verfügung gestellt werden (z. B. Mandantenstammblatt, Strafprozessvollmacht, Zeugenfragebogen, Erklärung über persönliche Verhältnisse)

  • Formulare, die internen Zwecken dienen (z. B. Reisekostenabrechnung, Bewirtungsvorlage)

  • Formulare, die Renos im Rahmen ihrer Tätigkeit selbst benötigen und ausfüllen (z. B. Urlaubsschein, Stundenzettel).

Die genannten Formulartypen können weiter unterschieden werden in

  • Formulare,...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten