Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IK Nr. 11 vom Seite 20

Die Klimakrise und die Folgen

Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Bernt Schumacher

Die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal und im Raum Erftstadt in diesem Sommer hat der Diskussion um den Klima- und Umweltschutz eine neue Dynamik verliehen. Es wurde schmerzhaft deutlich: Die Auswirkungen der Klimakrise treffen nicht nur ferne Länder mit Überschwemmungen oder verheerenden Waldbränden, sondern auch uns und unsere europäischen Nachbarn. Der Weltklimarat schlägt Alarm.

Treibhausgasemissionen

Die Treibhausgase gelten als Hauptverursacher des sogenannten Ozonlochs und das wiederum ist verantwortlich für den Klimawandel. In der öffentlichen Diskussion werden die Treibhausgase meist mit dem CO2-Ausstoß synonym verwendet, doch das ist nicht korrekt. Die Treibhausgase umfassen ein ganzes Bündel von Gasen (s. Info), die zu dem Index „CO2-Äquivalenten“ zusammengefasst und umgerechnet werden. Sie haben so in der Menge eine vergleichbare Wirkung auf die globale Erderwärmung. Durch die Zusammenfassung können jedoch die Entwicklungen der einzelnen Treibhausgase nicht im Detail ermittelt werden. Eine negative Entwicklung des einen Treibhausgases kann somit durch die positive Entwicklung eines anderen Gases verfälscht bzw. aufgehoben werden.

Info

Treibhausgase

Zu den Treibhausgasen zähle...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

IK - Die Industriekaufleute