Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 10 vom Seite 1

Editorial

Christina Meinke | Redaktion | c.meinke@kiehl.de

Liebe Leserin, lieber Leser,

Zahnmedizinische Fachangestellte haben einen anspruchsvollen Beruf, in dem sie an viele Dinge denken müssen. Da wegen des engen Kontakts zu den Patienten immer ein potenzielles Infektionsrisiko besteht, ist es besonders wichtig, auch für die eigene Gesundheit Verantwortung zu übernehmen und sich und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Dazu gehören die Maßnahmen der Basishygiene, eine sorgfältige Expositionsprophylaxe und Schutzimpfungen. Worauf es bei der Infektionsprophylaxe ankommt, können Sie auf S. 2 nachlesen.

In einer Zahnarztpraxis gibt es innerhalb des Praxisteams und im Umgang mit den Patienten viele zwischenmenschliche Beziehungen. Hier treffen zahlreiche unterschiedliche Charaktere aufeinander, dazu kommen noch die manchmal recht speziellen Verhaltensweisen einiger Patienten – in so einem „Schmelztiegel“ können schnell Konflikte entstehen. Doch was gehört zum richtigen Umgang mit Konflikten und wie reagiert man angemessen auf Beschwerden? Volker Helfen zeigt, welche Strategien Ihnen auch in angespannten Situationen helfen (S. 21).

Herzliche Grüße,
Ihre

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten