Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 10 vom Seite 21

Mitwirkung an Marketingmaßnahmen

Susanne Kowalski

Im Ausbildungsrahmenplan ist genau festgelegt, welche Ausbildungsinhalte bei Medizinischen Fachangestellten vermittelt werden müssen. Unter anderem wird die Mitwirkung an Marketingmaßnahmen gefordert. Wie definiert man Marketing, worin unterscheidet sich herkömmliches Marketing von Praxismarketing und wie können Auszubildende bei Marketingmaßnahmen eingesetzt werden? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Beitrag.

Aus der Praxis

Als in der Berufsschule das Thema „Marketing in der Arztpraxis“ angesprochen wird, meldet sich Lena zu Wort. Sie arbeitet bei einem Hautarzt. Seit einigen Wochen wird dort notiert, ob Patienten nach kosmetischen Leistungen fragen, für die keine medizinische Ausbildung vorausgesetzt wird. Die Praxisleitung überlegt nämlich, eine Kosmetikerin einzustellen. Eine Kollegin führt eine Statistik, in der u. a. nach dem Alter der Interessierten differenziert wird. Hierbei, so Lena, handle es sich um Marktforschung, ein Teilgebiet des Marketings. Der größte Teil der Klasse ist der Meinung, es werde lediglich eine Art Strichliste geführt und das habe mit Marketing nichts zu tun.

Friederike ist bei einem Orthopäden beschäftigt. Die Praxis hat seit einigen Wochen ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten