Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 10 vom Seite 2

„Herr Doktor, ich bin schwer krank!“

Thomas Sörensen und Heidi Reimers

Dr. Ahlhorn – Facharzt für Allgemeinmedizin – legt großen Wert auf eine genaue und fundierte Patientenbeobachtung. Auch die Medizinischen Fachangestellten seiner Praxis werden immer wieder darin geschult, jeden Patienten in seiner Gesamtheit zu erfassen. Im Fokus stehen dann beispielsweise Körpersprache, Wortwahl, Betonung, Bewegungen der Augen, Aussehen und Geruch. Es kommt immer wieder vor, dass die Medizinischen Fachangestellten dem Arzt ihre Beobachtungen bei besonderen Situationen mitteilen und so zu einer umfassenden und ganzheitlichen Betreuung und Versorgung beitragen.

Patient mit Herzbeschwerden

An diesem Nachmittag sitzt der 32-jährige Kevin Latzbeck vor Dr. Ahlhorn. Herr Latzbeck ist seit seinem 19. Lebensjahr Patient in der Praxis. Seine Krankengeschichte ist vollkommen unauffällig: Impfungen, grippale Infekte, eine distale Radiusfraktur nach einem Fahrradsturz und eine starke Infektion der Vorsteherdrüse (Prostata; hier: Prostatitis).

Heute wirkt der Mann jedoch ungewohnt fahrig und humorlos. Er ist unrasiert und die Haare wurden einige Tage nicht gewaschen: „Herr Doktor, ich bin mir sicher – ich habe einen Herzinfarkt. Im Internet steht es genauso, wie ich es erlebe!“ Ke...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten