Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 10 vom Seite 13

Kommunikationsregeln

Susanne Kowalski

Manch einem ist es quasi in die Wiege gelegt worden, die richtigen Worte zu finden, geistreich zu gestikulieren oder im Konfliktfall sachlich zu bleiben. Für viele Menschen kann Kommunikation jedoch sowohl im beruflichen als auch privaten Umfeld kompliziert sein. Wer die wichtigsten Kommunikationsregeln kennt und sich daran hält, ist nicht nur gut für den Berufsalltag im Umgang mit Vorgesetzten, Mandanten und Kollegen gerüstet, sondern auch für Referate, Vorstellungsgespräche und mündliche Prüfungen.

Aus der Praxis

Die Kanzlei Schulte & Partner sucht eine neue Mitarbeiterin. Gerade verlässt die dritte Bewerberin das Bürogebäude. Der Kanzleileiter verdreht die Augen und schimpft: „Die erste Kandidatin hat geredet wie ein Wasserfall, leider zu schnell, zu undeutlich und viel zu laut. Ständig hat sie das Wort „total easy“ eingestreut und sie hat mich mehrfach unterbrochen. Die nächste Dame hat mich während des Gesprächs gar nicht angesehen, sondern auf den Boden oder aus dem Fenster geschaut. Das fand ich sehr unhöflich. Sie hat zwar korrekt gesprochen, hat jedoch irgendwie gestelzt und sehr unnatürlich geklungen. Das mochte ich gar nicht und in unser Team würde sie auch nicht passen. D...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten