Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 10 vom Seite 17

Soziale Lebenslagen in Deutschland

Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Bernt Schumacher

Die Einkommens- und Vermögensverteilung in unserem Land befindet sich in einer Schieflage. Auf der einen Seite wird die Zahl der armen Bürger stetig größer, auf der anderen Seite werden Reiche immer reicher. Vermögen schafft neues Vermögen und wird vererbt. Armut schafft neue Armut. Wie es genau um die soziale Lage bestellt ist, versucht der 6. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung mit dem Titel „Lebenslagen in Deutschland“ anhand von mehreren Indikatoren herauszufinden.

Armuts- und Reichtumsbericht

Eine gerechte Einkommens- und Vermögensverteilung steht quasi als Dauerbrenner auf der politischen Tagesordnung. Und vor Bundestagswahlen erhält das Thema regelmäßig zusätzliche Brisanz. Langzeitarbeitslose, Alleinerziehende, Immigranten, Schulversager, kinderreiche Familien – sie alle sind einem Armutsrisiko ausgesetzt. Genauso wie Menschen, die Arbeit haben, aber schlecht bezahlt werden, Akademiker, die keine Anstellung finden, Facharbeiter, die nach 30 Jahren ihren Job verlieren und nach einem Jahr Arbeitslosigkeit von Hartz IV leben müssen.

Der 6. Armuts- und Reichtumsbericht (6. ARB) der Bundesregierung versucht u. a., Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Hat sich die so...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute