Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 9 vom Seite 19

Konflikte im Praxisteam – so reagieren Sie richtig

Birgit Nagel

Gelegentliche Meinungsverschiedenheiten und Auseinandersetzungen gibt es in fast jedem Praxisteam, weil Mitarbeiter mit unterschiedlichen Mentalitäten und Meinungen aufeinandertreffen. Wenn solche Konflikte zeitnah und offen ausgetragen werden, können sie in den meisten Fällen konstruktiv gelöst werden.

Ursachen von Teamkonflikten

Auslöser von Konflikten sind in den meisten Fällen persönliche oder fachliche Differenzen sowie Antipathien zwischen einzelnen Mitarbeitern. Der Konflikt zeigt sich in diesen Fällen durch persönliche Angriffe, Verleumdungen, Intrigen oder Sticheleien. Aber auch Stress und Überforderung können zu einem gereizten und aggressiven Umgang unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen. Wer sich ständig überlastet fühlt, ist meist kein angenehmer und hilfsbereiter Kollege. Daneben kann auch die (vermeintliche) Ungleichbehandlung oder Bevorzugung einzelner Mitarbeiter durch die Praxisinhaberin oder den Praxisinhaber, z. B. bei der Urlaubs- oder Dienstzeitplanung, zu Missstimmungen im Team führen.

Folgen von Teamkonflikten

Konflikte führen bei den Beteiligten vor allem zu einer Beeinträchtigung der Arbeitsfreude und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz. Die gedankli...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten