Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 8 vom Seite 12

Ökonomische, ökologische und soziale Ziele von Unternehmen

Dipl.-Hdl. Erwin Bauschmann

Jedes Unternehmen muss zielgerichtet handeln, denn wenn es sich keine Ziele setzt, agiert es orientierungslos auf dem Markt. Es mag zwar punktuell und in Einzelfällen erfolgreich sein, besitzt aber keine konkrete und erfolgversprechende Strategie. Die Mitarbeiter eines solchen Unternehmens erleben die Unternehmenspolitik als planloses „Hin-und-Her“ mit entsprechend negativer Auswirkung auf ihre Motivation.

Warum Ziele setzen?

Unternehmen streben ebenso wie Menschen bestimmte Ziele an und sammeln auf dem Weg zu ihrem Ziel Erfahrungen. Manche Faktoren können sie beeinflussen, anderes nicht. Sie lernen, was sie notfalls anders machen müssen. Möglicherweise stellen sie fest, dass sie ihr Ziel aktuell (noch) nicht erreichen können, weil die Bedingungen nicht so sind, wie sie sein müssten. Dann ändern sie das Ziel oder stellen es zurück. Aber sie bleiben nicht ziellos.

Ziele müssen regelmäßig überprüft werden, weil man wissen will inwieweit man sie erreicht hat, um dann entsprechende Schlussfolgerungen z. B. für das nächste Geschäftsjahr zu ziehen. Die Überprüfung der Zielerreichung und die Analyse der Abweichung ist manchen Mitarbeitern unangenehm, weil sie fürchten als Sündenbock zur Vera...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute