Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 8 vom Seite 2

Junge Patientin mit Mundsoor

Oberstudienrätin Ute Springer

Die Bezeichnung Soor ist ein Sammelbegriff für alle Erkrankungen, die durch Candida-Pilze verursacht werden. Rund 90 % der Erkrankungen werden bei Menschen durch Candida albicans (Weißer Pilz) verursacht. Dies ist ein grampositiver Hefepilz, der in der Lage ist, Zucker zu vergären. Zucker ist der Hauptenergielieferant dieser Pilze. Soor kann an den unterschiedlichsten Körperstellen auftreten – auch im Mund.

Weißer Belag auf der Zunge

Die 36-jährige Angela Groß kommt mit einem besonderen Problem zur Behandlung. Sie berichtet, dass ihre Zunge seit einiger Zeit einen merkwürdigen weißen Belag aufweise und dass sie schmerzhafte Mundwinkel-einrisse (Rhagaden) habe, die nicht abheilen. Frau Groß klagt über ein pelziges und trockenes Gefühl im Mund, manchmal komme ein metallischer Geschmack hinzu. Gelegentlich habe sie auch brennende Schmerzen und Schluckbeschwerden. Am meisten leidet sie unter den Mundwinkelrhagaden.

Die Zahnärztin empfiehlt der Patientin, ihren Hausarzt aufzusuchen, um eine mögliche Grunderkrankung wie Diabetes mellitus oder eine Eisenmangelanämie (Mangel an Hämoglobin, dem Farbstoff in den Erythrozyten = rote Blutkörperchen) auszuschließen. Durch einen zu geringen Eisenge...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten