Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 8 vom Seite 1

Editorial

Christina Meinke | Redaktion | c.meinke@kiehl.de

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Geschmackssinn ist einer der wichtigsten Sinne des Menschen. Schmecken zu können ist Teil der Lebensfreude und viele Patienten, die ihren Geschmackssinn vorübergehend oder dauerhaft verloren haben, empfinden dies als deutliche Einschränkung ihrer Lebensqualität. Aber hat der Geschmackssinn für uns auch eine biologische Bedeutung? Und wie kommt es überhaupt dazu, dass wir etwas schmecken? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie auf S. 5.

Früher oder später muss sich fast jeder Patient mit dem Thema „Zahnersatz“ beschäftigen. Ohne Zähne kann man nicht richtig kauen oder beißen – ganz zu schweigen davon, dass die meisten Menschen fehlende Zähne als ein ästhetisches Manko empfinden. Abhängig von der Anzahl und dem Zustand der noch vorhandenen Restzähne kommt oft eine Teilprothese in Form einer Modellgussprothese infrage. In dem Beitrag von Wolfgang Schellhaaß erfahren Sie, worauf bei der Abrechnung von Modellgussprothesen geachtet werden muss (S. 8).

Herzliche Grüße,
Ihre

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten