Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 8 vom Seite 20

Bewerbungsunterlagen erstellen

Susanne Kowalski

Nicht alle Auszubildenden werden nach der Beendigung der Ausbildung von ihrem Arbeitgeber übernommen, andere, auch langjährig beschäftigte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte, möchten sich beruflich verändern. Dann beginnt der Bewerbungsmarathon inklusive der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, mal als Druckvariante, mal online – mit oder ohne Bewerbungsportal. Dieser Beitrag liefert praktische Tipps zur Aufbereitung der Bewerbungsunterlagen und für die Jobsuche.

Die Stellenauswahl

Wer einen neuen Arbeitsplatz sucht, kann das zwar ohne ein konkretes Jobangebot versuchen, erfolgversprechender ist meistens die Bewerbung auf eine offene Stelle. Die findet man in erster Linie im Internet, in den regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie über die Agentur für Arbeit. Jede Bewerbung ist mit einer Menge Arbeit verbunden, sodass es besser ist, sich auf die Stellenangebote zu konzentrieren, die einem am meisten entgegenkommen und bei denen man aufgrund seiner Qualifikation die besten Chancen sieht.

Klären Sie im Vorfeld folgende Frage: Welche Stellen kommen für mich in Frage? Denken Sie bspw. darüber nach, wie weit die Stelle von zuhause entfernt sein darf und welche Tätigkeiten I...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten