Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 8 vom Seite 2

Standortpolitik im Großhandel

Dipl.-Hdl. Lars Wächter

In dieser Fallstudie über den Kasseler Holz- und Bodenbeläge-Großhändler W. & L. Jordan GmbH werden Theorie und Praxis miteinander verzahnt. Der einführende Praxisfall soll die unternehmensstrategische und marketingpolitische Bedeutung des Standortes veranschaulichen. Im Theorieteil werden die vielfältigen Facetten der Standortpolitik im Großhandel anhand zahlreicher Beispiele praxisorientiert dargestellt.

Die W. & L. Jordan GmbH

Die Kasseler W. & L. Jordan GmbH ist einer der größten Bodenbelagsgroßhändler Europas. Das Sortiment, in dem ca. 150.000 verschiedene Artikel gelistet sind, umfasst eine große Auswahl an Parkett, Laminat, Dielen, Fußbodenbelägen, Tapeten und Heimtextilien. Ausgehend vom Stammsitz in Kassel wuchs der Großhändler in seiner über 100-jährigen Firmengeschichte zu einem international agierenden Unternehmen heran.

Jordan verfügt über 73 Standorte in 6 Ländern. In Deutschland gibt es 60 Standorte (s. Abb. 1). Von den insgesamt 1.500 Beschäftigten sind 655 Mitarbeiter im Vertrieb beschäftigt, der die größte Rolle spielt; 480 Mitarbeiter arbeiten in der Logistik und 110 Mitarbeiter in der Verwaltung. Im Ausland sind mit 98 Mitarbeitern die meisten in Österreich tätig,...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute