Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 6 vom Seite 6

Besonderheiten der Personalwirtschaft im Großhandel

Dipl.-Hdl. Lars Wächter; Kassel

Das Personal im Handelsbetrieb ist „Fluch und Segen“ zugleich: Einerseits stellt es einen hohen Kostenfaktor dar, denn etwa die Hälfte der Handlungskosten im Großhandel entfallen auf das Personal. Andererseits ist das Personal ein strategischer Erfolgsfaktor und trägt entscheidend zur Umsatzerzielung bei. Dem Personalmanagement im Handelsunternehmen kommt daher eine wichtige Rolle zu. Es muss den schwierigen Spagat vollbringen zwischen Kostenreduktion und dem optimalen Einsatz des Personals in quantitativer und qualitativer Hinsicht.

Arbeit oder Kapital?

„Ohne Mitwirkung des Menschen, ohne seine Arbeitsleistung ist wirtschaftliche Tätigkeit nicht möglich.“ Diese Feststellung hat nach wie vor grundsätzlich ihre Gültigkeit. Und sie trifft auf den Handel stärker zu als z. B. auf die Industrie. Denn im Vergleich zum Industriebetrieb ist im Handelsbetrieb eine Rationalisierung durch den Austausch der Leistungsfaktoren Arbeit und Kapital (Mechanisierung, Automatisierung, Digitalisierung) nur in geringerem Umfang möglich. Dies liegt in der Art der Leistungserstellung begründet. Denn im Handel findet, abgesehen von handelsüblichen Veränderungen, keine sto...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute