Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 6 vom Seite 2

Retourenmanagement

Dipl.-Hdl. Erwin Bauschmann; Willich

Das Retourenmanagement hat einen erheblichen Einfluss auf den Unternehmenserfolg, denn der Umgang mit Warenrücksendungen ist einerseits ein entscheidender Kostenfaktor und andererseits ein wirksames Mittel zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit. Dass dem Thema – anders als früher –, als es in Lehrbüchern, Lehrplänen und Prüfungen kaum eine Rolle spielte, immer mehr Beachtung geschenkt wird, liegt vor allem an E-Commerce und Online-Shopping.

Retouren verursachen Aufwand

Die steigende Zahl von Rücksendungen erfordert von den liefernden Firmen einen professionellen Umgang mit den Retouren, denn

  • Warenrücksendungen sind teuer, weil sie Ressourcen an Zeit und Personal erfordern und somit Kosten verursachen;

  • Warenrücksendungen verteuern die Produkte, weil ein Großhändler die Retourenkosten in seine Verkaufspreise einkalkuliert, und seinen Handlungskostenzuschlagssatz entsprechend anpasst.

  • Warenrücksendungen bedeuten geringeren Umsatz und höhere Preise mindern die Nachfrage.

  • Warenrücksendungen verzögern den Liquiditätszufluss, denn da sich nachträglich der Umsatz des Lieferers verringert, nimmt seine Forderung an den Kunden ab. Wenn der Kunde die...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute