Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 6 vom Seite 20

Corona ist noch lange nicht vorbei

Susanne Kowalski; Hamminkeln

Die Corona-Pandemie hat uns weiter fest im Griff. Im Gegensatz zu Beschäftigten aus anderen Branchen, müssen die Mitarbeiter*innen in Rechtsanwalts- und Notarkanzleien i. d. R. keine Angst vor einem Coronabedingten Arbeitsplatzverlust haben – letztendlich gibt es rund um das Virus SARS-CoV-2 eine Menge Streitpotenzial. Vielmehr stellt sich die Frage, welchen Einfluss Covid 19 und seine Mutanten aktuell und künftig auf die Arbeit in der Kanzlei haben, z. B. im Hinblick auf das Homeoffice oder die Urlaubsplanung.

Aus der Praxis

Pia arbeitet als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte in einer Kölner Kanzlei. Täglich ist lediglich eine Notbesetzung vor Ort. Die restlichen Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice. Obwohl die meisten Mandantenkontakte in virtueller Form stattfinden, ganz lässt sich der persönliche Kontakt aus Sicht des Kanzleiinhabers nicht vermeiden. Dass man sich die Hände beim Eintritt in die Kanzlei desinfiziert ist mittlerweile für die meisten Besucher selbstverständlich. Das gilt ebenso weitestgehend für das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten eines Sicherheitsabstandes. Einer der Rechtsanwälte hat heute einen Termin mit Frau Schulze. Die junge Frau b...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten