Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 5 vom Seite 29

Übungsaufgaben zu Diabetes mellitus

Elke Zimmermann; Darmstadt

Der Diabetes mellitus, umgangssprachlich auch Diabetes genannt, bezeichnet eine Gruppe von Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels, die auf einer Insulinresistenz oder auf einem Insulinmangel beruhen und zu einer chronischen Überzuckerung führen. In den Arztpraxen begegnen den Medizinischen Fachangestellten immer wieder Patienten, die an Diabetes erkrankt sind. Mit unseren Übungsaufgaben können Sie überprüfen, wie fit Sie in Sachen Diabetes mellitus sind.

Aufgabe 1

Welcher deutsche Begriff wird in der Regel für die Krankheit Diabetes mellitus verwendet?

Lösung

Aufgabe 2

Nennen Sie Arten des Diabetes.

Lösung

Aufgabe 3

Erläutern Sie drei Arten des Diabetes.

Lösung

Aufgabe 4

Erklären Sie, was ein oraler Glukosetoleranztest (oGTT) ist.

Lösung

Aufgabe 5

Wie wird der oGTT durchgeführt?

Lösung

Aufgabe 6

Was bedeutet „nüchtern“?

Lösung

Aufgabe 7

Wie wird der Patient durch die Praxismitarbeiter für den oGTT vorbereitet?

Lösung

Aufgabe 8

Welche Werte sollten im Normalfall ermittelt werden?

Lösung

Aufgabe 9

Welche Aussage trifft der HbA1C?

Lösung

Aufgabe 10

Wie hoch muss ein Blutzuckerwert sein, damit er im Urin nachgewiesen werden kann?

Lösung

Aufgabe 11

Welche Aufgabe hat das Insulin?

Lösung

Aufgabe 12

Welche Aufgabe(n) hat das Glukagon?

Lösung

Aufgabe 13

Was ist das diabetische Fußsyndrom?S. 30

Lösung

Aufgabe ...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten