Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 5 vom Seite 17

Cyberkriminalität: Die Kehrseite der Digitalisierung

Susanne Kowalski; Hamminkeln

Im Shut- bzw. Lockdown haben sich die Aktivitäten vieler Anwender in den Online-Bereich verlagert. Das ruft auch Cyberkriminelle auf den Plan, sie betrügen, stalken, verletzen Persönlichkeitsrechte. Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 zeichnete sich ab, dass die Angriffe auf Computer zugenommen haben. Dabei gehen die Täter immer professioneller vor, bedienen sich unterschiedlichster Techniken, um Rechner anzugreifen oder um an die Daten ihrer Opfer zu gelangen. Unternehmen und private Anwender sind diesen Risiken gleichermaßen ausgesetzt.

Aus der Praxis

Während der Corona-Pandemie haben die Angriffe auf Computer zugenommen. Das zeigt sich auch in der Kanzlei des Rechtsanwalts Dr. Neu. Heute ist eine Mandantin am Telefon, die folgenden Sachverhalt schildert: „Vor ein paar Wochen lag eine Rechnung im Briefkasten. Ich soll einen Pulli im Wert von 249 € bestellt haben. Dabei kann ich mir so teure Kleidung als Medizinische Fachangestellte gar nicht leisten. Als Lieferadresse war Ludwigshafen angegeben, dort war ich noch nie. Ich dachte, dass es sich bei der Angelegenheit um ein Versehen handle – vermutlich jemand mit demselben Namen – Schulz kommt ja in Deutschland rech...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten