Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 4 vom Seite 1

Editorial

Christina Meinke | Redaktion | c.meinke@kiehl.de

Liebe Leserin, lieber Leser,

wenn es um die Wahrheit geht, sind manche Patienten ziemlich kreativ. Einige drücken sich einfach nur ungenau oder ungeschickt aus, andere lügen bewusst. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein, oft fürchten sie Kritik von Seiten der Ärztin oder des Arztes und wollen unangenehmen Fragen ausweichen. Dabei ist vielen Patienten nicht klar, dass wahrheitsgemäße Angaben die Grundlage einer richtigen Diagnose und Behandlung sind. Und nicht nur das – manchmal können Tatsachen, die verschwiegen werden, gefährlich sein und das Leben eines Patienten gefährden. Es geht nicht darum, jeden Patienten als potenziellen Lügner zu verdächtigen, aber manche Aussagen sollten kritisch hinterfragt werden, dabei ist das eigene Bauchgefühl oft ein guter Ratgeber (S. 2).

Viele von uns haben in den vergangenen Monaten das Kochen zuhause für sich entdeckt und zahlreiche neue Rezepte ausprobiert. Natürlich soll es schmecken, aber die Ernährung soll auch gesund sein. Doch was ist gesunde Ernährung überhaupt? Auf S. 29 können Sie überprüfen, wie fit Sie in Sachen Ernährung sind.

Herzliche Grüße,

Ihre

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten