Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
word
MFA Nr. 5 vom Seite 18

Überblick in Sachen Corona-Impfung

Susanne Kowalski; Hamminkeln

In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche negative Schlagzeilen in Bezug auf den Impfstoffmangel und die verzögerten Lieferungen der begehrten Vakzine, auf denen die Hoffnung im Kampf gegen die SARS-CoV-2-Pandemie beruht. Nach und nach kommen immer mehr Impfstoffe auf den Markt. Damit verbunden ist auch das „Impfen in Hausarztpraxen“ ein Thema. Da viele Menschen dringend auf einen Impftermin warten, wird der Ansturm auf die Praxen groß sein und die Verantwortlichen vor einige Herausforderungen stellen.

Aus der Praxis

Die Aufregung im Teammeeting ist groß. Bald soll es in der Hausarztpraxis der Allgemeinmedizinerin Dr. Franz mit der Corona-Impfung losgehen. Welche Impfstoffe verimpft werden sollen, ist noch nicht klar. Fest steht, dass einige Vakzine aus logistischen Gründen ausscheiden werden. Dr. Franz hofft, dass ihre Praxis nicht mit verschiedenen Impfstoffen beliefert wird und am liebsten wäre ihr ein Produkt, das nur einmal verimpft werden muss. Im Augenblick ist jedoch aufgrund der Impfstoffknappheit nicht davon auszugehen, dass sie eine Wahlmöglichkeit hat.

„Wenn wir mit Vakzinen verschiedener Hersteller beliefert werden, müssen wir besonders wachsam sein“, erklärt sie. „Wen...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten