Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 3 vom Seite 23

So wird eine neue Kollegin schnell ins Team integriert

Birgit Nagel; Neustadt

In jeder Zahnarztpraxis gibt es hin und wieder einen Wechsel im Mitarbeiterteam. Nachdem wir uns in einer früheren Ausgabe dieser Zeitschrift (vgl. ZFA 11/2020) damit beschäftigt haben, wie der Start aus Sicht der neuen Kollegin gelingen kann, beschreiben wir nun, was das Team tun kann, damit das neue Teammitglied schnell integriert wird.

Die Vorbereitung

Überlegen Sie im Team bereits rechtzeitig vor dem ersten Arbeitstag, wie Sie der neuen Kollegin den Start möglichst angenehm machen können. Erstellen Sie einen schriftlichen Einarbeitungsplan mit allen Schritten, die für eine erfolgreiche Einarbeitung notwendig sind. Eine erfahrene Kollegin sollte sich bereit erklären, als „Patin“ die Einarbeitung der neuen Mitarbeiterin zu übernehmen und als Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Verfügung stehen. So weiß das neue Teammitglied immer, an wen es sich mit auftretenden Fragen wenden kann. Vergessen Sie nicht, den Arbeitsplatz vorzubereiten und das Namensschild sowie alle erforderlichen Arbeitsmaterialien bereitzulegen. Auch der Zugang zu allen Programmen, die auf den Praxis-PCs verwendet werden, sollte reibungslos funktionieren.

Der erste Arbeitstag

Am ersten Arbeitstag sollte die Praxisi...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten