Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 1 vom Seite 1

Editorial

Christina Meinke | Redaktion | c.meinke@kiehl.de

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Umgang mit Patienten, die an ADS oder an ADHS erkrankt sind, ist für das gesamte Praxisteam eine Herausforderung. Meist sind Kinder betroffen, doch auch Erwachsene können an AD(H)S leiden. Häufig sind die kleinen Patienten in der Praxis sehr ängstlich und unruhig. Sie benötigen viel Zeit und Aufmerksamkeit, was vor Behandlungsbeginn eingeplant werden muss. Aber mit bestimmten Ritualen, die Sicherheit vermitteln, und ausreichend Geduld kann es gelingen, auch AD(H)S-Patienten angemessen zu behandeln. Was Ihnen im Umgang mit diesen besonderen Patienten helfen kann, erfahren Sie auf S. 2.

Gerade jetzt im Winter erkranken viele Menschen an Infektionskrankheiten. Doch unser Körper ist dem Angriff der Mikroorganismen nicht schutzlos ausgeliefert – er verfügt über Abwehrmechanismen, die das Eindringen von Krankheitserregern verhindern und vorhandene Erreger bekämpfen können. Astrid Schumacher beschreibt, welche Schutzeinrichtungen dem Körper bei der Infektabwehr helfen (S. 7).

Nun ist es noch einfacher, Ihre „Zahnmedizinischen Fachangestellten“ überall dabei zu haben: seit Kurzem können Sie sich die Zeitschrift als PDF-Datei herunterladen und sie bequem am Mon...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten