Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 12 vom Seite 29

Kennen Sie sich mit den Gebührenordnungen aus?

Elke Zimmermann; Darmstadt

Wenn es um die Abrechnung geht, müssen Sie die unterschiedlichen Gebührenordnungen kennen. Hier können Sie überprüfen, wie fit Sie in der GOÄ, der UV-GOÄ und im EBM sind. Viel Spaß dabei!

Aufgabe 1

Erläutern Sie die Begriffe GOÄ, UV-GOÄ und EBM.

Lösung

Aufgabe 2

Für welche Personenkreise sind die jeweiligen Gebührenordnungen relevant?

Lösung

Aufgabe 3

Erklären Sie, was in der GOÄ ein Behandlungsfall ist.

Lösung

Aufgabe 4

Wie setzt sich eine Ziffer der GOÄ zusammen?

Lösung

Aufgabe 5

Nennen Sie ein Beispiel dazu.

Lösung

Aufgabe 6

Wie lautet derzeit der Punktwert einer GOÄ-Ziffer?

Lösung

Aufgabe 7

Wie wird der einfache Satz berechnet?

Lösung

Aufgabe 8

Welche Abrechnungsregel gilt für die Ziffern 1 und/oder 5?

Lösung

Aufgabe 9

Die Ziffern 1 bis 8 der GOÄ sollten den Praxismitarbeitern, die an der Privatabrechnung beteiligt sind, bekannt sein. Es handelt sich hierbei um regelmäßig wiederkehrende Ziffern, die in der Privatabrechnung vorkommen. Erläutern Sie kurz, was die Ziffern bedeuten.

Lösung

Aufgabe 10

In Zusammenhang mit den Nummern 1, 3, 4, 5, 6, 7 und 8 können Zuschläge anfallen. Welche Zuschläge sind dies?

Lösung

Aufgabe 11

Was bedeutet der Zuschlag K1?

Lösung

Aufgabe 12

Wie hoch ist der einfache Satz bei dem Zuschlag K1?

Lösung

Aufgabe 13

Die Gestaltung einer Arztrechnung kann eine Arzt...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten