Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 12 vom Seite 15

Betriebswirtschaftliche Vorgänge und Funktionen in der Kanzlei

Susanne Kowalski; Hamminkeln

Betriebswirtschaftliche Vorgänge lassen uns an Bilanzen, Angebots- und Nachfragekurven, Diagramme oder Ähnliches denken. Kommen RENO-Fachangestellte im Berufsalltag unmittelbar mit betriebswirtschaftlichen Belangen in Berührung? Da jede Kanzlei auch ein Unternehmen ist, lautet die Antwort Ja. Dieser Beitrag fasst zentrales Wissen zum Thema BWL in der Rechtsanwalts- und Notarkanzlei sowohl für die Berufspraxis als auch für die Abschlussprüfung zusammen.

Aus der Praxis

Der Vorrat an Toilettenpapier in der Kanzlei geht zu Ende. Gisela, die langjährige Angestellte der Kanzlei, beschließt beim nächsten privaten Einkauf zwei Pakete des Hygieneartikels zu besorgen. Als die Mitarbeiterin dem Kanzleiinhaber zwei Tage später den Kassenbeleg aushändigt, stutzt dieser. „So teuer? Das entspricht ja knapp einem Euro pro Rolle.“ stellt er fest. „Da bin ich aber auf die Qualität gespannt.“ Gisela erklärt ihm, es handle sich lediglich um einlagiges recyceltes Papier. Es war das letzte Paket, dass sie ergattern konnte. Die Regale waren größtenteils leer. Die hohe Nachfrage erlaubte es dem Einzelhandel höhere Preise als üblich für das Produkt zu verlangen. Seitdem ist vielen Menschen der Zusammenhang v...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten