Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IK Nr. 12 vom Seite 2

Wirtschaft 4.0

Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Hdl. Alexander Moritz; Wadgassen

Der Prozess der fortschreitenden Digitalisierung hat nahezu alle Teile unserer Gesellschaft erfasst. Fast täglich ist in den Medien von Wirtschaft 4.0 oder Industrie 4.0 zu hören und zu lesen. Nicht selten wird von den tiefgreifendsten Veränderungen unserer Gesellschaft seit der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert gesprochen. Dieser Beitrag schaut hinter die Schlagworte und richtet dabei seinen Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft.

Was versteht man unter Wirtschaft 4.0?

Der Begriff der Wirtschaft 4.0 basiert auf der Industrie 4.0, ein Marketing-Begriff, welcher erstmalig auf der Hannover-Messe 2011 benutzt wurde. Industrie 4.0 soll dabei die 4. industrielle Revolution auf Basis von cyber-physischen Systemen und damit Vernetzung und Digitalisierung der industriellen Produktion darstellen.

Fälschlicherweise werden die beiden Begriffe häufig synonym verwendet, aber tatsächlich ist, wie im realen Leben, die Industrie nur ein Teilbereich der Wirtschaft. Daher umfasst Wirtschaft 4.0 neben der industriellen Fertigung auch die Digitalisierung anderer Branchen, wie Gesundheit, Handel, Recht und Handwerk.

Um zu verstehen, warum gerade die Zah...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

IK - Die Industriekaufleute