Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 1 vom Seite 20

Motivation durch Lob und Anerkennung

Dipl.-Betriebswirt Rolf Leicher; Heidelberg

Kritisiert wird oft, gelobt wenig. Viele Mitarbeiter leiden darunter, dass ihre Leistung eigentlich nie oder höchstens bei der jährlichen Weihnachtsfeier gelobt wird. Die Würdigung einer besonderen Leistung kostet kein Geld, bringt aber jede Menge Motivation. Warum strengt sich ein Mitarbeiter bei einer schwierigen Aufgabe besonders an? Warum gibt er sein Bestes? Lohnt sich der Einsatz für ihn überhaupt? Genügt nicht „Dienst nach Vorschrift“? Motivation entsteht nicht per Zufall, sondern ist das Ergebnis von Anerkennung. Der Mitarbeiter wird bei positiver Bewertung alles tun, um den hohen Leistungsstandard bei zu behalten.

Weshalb fällt Anerkennung schwer

Richtiger Umgang mit Anerkennung ist für Vorgesetzte nicht gerade leicht, schon deshalb weil sie selbst keine positive Rückmeldung erfahren. Von wem auch? Wer nichts Positives empfängt, kann auch nichts Positives senden. Es ist sinnvoll, wenn auch mal positive Worte aus dem Team in die obere Etage kommen.

Für Leistungen gibt es keinen exakten Maßstab, Abweichungen nach unten und oben liegen nicht fest, so wie die Temperatur auf dem Thermometer. Es ist oft Gefühlssache, eine Rückmeldung zu geben. Zudem überschätzen Mitarbeiter gerne i...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten