Wolfgang Vry

Die Prüfung der Fachwirte für Einkauf

5. Aufl. 2019

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-54875-3

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Die Prüfung der Fachwirte für Einkauf (5. Auflage)

11. Interne und externe Einkaufsbedarfe ermitteln

1.11.1 Der Beschaffungsmarkt

1.1.11.1.1 Begriff des Beschaffungsmarkts und seine Abgrenzung zum Absatzmarkt

01. Was wird als Beschaffungsmarkt bezeichnet?

Als Beschaffungsmarkt bezeichnet man die der Produktion und dem Handel vorgelagerten Märkte. Beschaffungsmärkte sind also die Märkte, auf denen Industriebetriebe die zur Produktion erforderlichen Rohstoffe, Hilfsstoffe, Teile, Investitionsgüter u. dgl. beschaffen und auf denen Handelsunternehmen die Waren einkaufen, die sie an andere Handelsunternehmen (z. B. Groß- an Einzelhändler) oder an die Endverbraucher weitergeben.

02. Welche Märkte können auch als Beschaffungsmärkte bezeichnet werden?

Im weiteren Sinn sind auch die Märkte für Personal- und Kapitalbeschaffung. Beschaffungsmärkte. Auf diese wird im Rahmen dieses Buches nicht weiter eingegangen.

03. Wie können Beschaffungsmärkte von Absatzmärkten abgegrenzt werden?

Auf Beschaffungsmärkten treffen nachfragende auf anbietende Unternehmen; es findet also Business-to-Business-Handel (B2B-Handel) statt. Auf Absatzmärkten treffen anbietende Unternehmen auf nachfragende Unternehmen und Verbraucher (Endverbraucher). Auf Absatzmärkten findet als sowoh...

Buch

Die Prüfung der Fachwirte für Einkauf

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.