Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
GK Nr. 12 vom Seite 13

Übungsaufgaben zur zeitlichen Abgrenzung

Dr. Julia Schumacher; Hamburg

Der Jahresabschluss hat die Aufgabe, einen periodengerechten Erfolg zu ermitteln. Dazu müssen die Aufwendungen und Erträge dem Geschäftsjahr zugeordnet werden, zu dem sie wirtschaftlich gehören – unabhängig vom Zeitpunkt der Zahlung. Das geschieht in der Buchhaltung durch die zeitliche Abgrenzung. Mit den folgenden Übungsaufgaben können Sie Ihre aktuellen Kenntnisse auf diesem Gebiet testen und anhand der Musterlösung schnell und einfach überprüfen.

Aufgaben und Lösungen

Aufgabe 1

Welche zwei Aussagen sind richtig?

  1. Aktive und passive Rechnungsabgrenzungsposten wirken sich nicht auf den Erfolg eines Unternehmens aus.

  2. Aktive Rechnungsabgrenzungsposten erhöhen den Aufwand.

  3. Aktive Rechnungsabgrenzungsposten erhöhen den Ertrag.

  4. Passive Rechnungsabgrenzungsposten erhöhen den Aufwand.

  5. Passive Rechnungsabgrenzungsposten erhöhen den Ertrag.

  6. Aktive Rechnungsabgrenzungsposten mindern den Aufwand.

  7. Passive Rechnungsabgrenzungsposten mindern den Ertrag.

Lösung

Aufgabe 2

Ordnen Sie bitte zu:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
 
Aktive Rechnungsabgrenzungsposten
 
Passive Rechnungsabgrenzungsposten
 
Sonstige Forderungen
 
Sonstige Verbindlichkeiten

  1. Der Ertrag liegt im alten Jahr, die Einnahme im neuen Jahr.

  2. Die Ausgabe liegt im alten Jahr, der Aufwand im n...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

GK - Die Großhandelskaufleute