Heinz-Peter Ehebrecht

Fallsammlung Rechnungswesen

1. Aufl. 2019

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-10291-7

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Fallsammlung Rechnungswesen (1. Auflage)

4. Prozesskostenrechnung und Target Costing

Aufgabe 1: Prozesskostensatz, Problematik der Kalkulation von Gemeinkosten

  1. Für den Hauptprozess „Beschaffung von Rohstoffen“ hat der Controller für einige Teilprozesse bereits die Prozesskostenrechnung eingeführt. Für den Teilprozess Terminkontrolle wurden 486.000,00 € Prozesskosten aufgrund von 1.500 Mitarbeiterstunden geplant. Als Kostentreiber wurde die Anzahl der Einkaufsaufträge festgelegt. Die Plan-Prozessmenge beträgt 20.000 Einkaufsaufträge.

    1.1

    Berechnen Sie den Prozesskostensatz (= Kosten für Terminkontrolle je Einkaufsauftrag).

    1.2

    Der Einkaufsauftrag an den Lieferanten A hat ein Volumen von 25.000,00 €, der Auftrag an den Lieferanten B ein Volumen von 2.000,00 €. Begründen Sie, mit wie viel Kosten der Terminkontrolle Sie den Auftrag A und den Auftrag B jeweils belasten würden?

    1.3

    Um den Unterschied zwischen dem Vorgehen nach der Vollkostenrechnung und der Prozesskostenrechnung deutlich zu machen, führt der Controller eine Produktkalkulation nach der traditionellen Zuschlagskalkulation durch. Das Unternehmen rechnete zuvor mit einem Materialgemeinkostenzuschlagssatz (der die gesamten Gemeinkosten des Materialbereichs, also auch die Kosten der ...

Lösung

Buch

Fallsammlung Rechnungswesen

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.