Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 11 vom Seite 6

Wichtige Excel-Formeln

Susanne Kowalski; Hamminkeln

Zinsen, Reisekosten oder Hebegebühren sind nur wenige Beispiele für Berechnungen, die man als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte einer Tabellenkalkulation wie Microsoft Excel überlassen kann. Dabei gibt es einige grundsätzliche Dinge zu beachten. Dieser Beitrag vermittelt das nötige Hintergrundwissen im Hinblick auf Formeln – das Herzstück einer jeden Tabellenkalkulation.

Aus der Praxis

Franziska P. ist als RENO seit einigen Jahren in einer süddeutschen Kanzlei beschäftigt. Während ihr alle Aufgaben rund um das Erfassen von Texten viel Spaß machen, sind Aufgaben, die mit Berechnungen zu tun haben, eine Qual für die junge Frau. Heute wird sie vom Kanzleiinhaber gebeten, eine Aufstellung über noch ausstehende Urlaubstage der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zum Jahresende zu erstellen. Franziska schreibt die Informationen handschriftlich auf einen Zettel. Als ihre Kollegin Pia das mitbekommt, schüttelt diese den Kopf. „Das ist doch nicht dein Ernst. Erstell doch eine einfache Excel-Tabelle. Auf die kannst du dann jederzeit wieder zugreifen“, schlägt Pia vor. Doch davon hält Franziska nicht viel. Tabellen und Formeln mochte sie noch nie.

Formeln

Eine Formel ist eine Anweisung, eine b...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten