Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 12 vom Seite 8

Lernfeld 5: Atmungssystem

Marisa Di Biase; Fürth

Sauerstoff ist ein lebensnotwendiges Gas – der Körper benötigt es für alle Vorgänge. Ohne Sauerstoff kann kein Mensch überleben. Um den Sauerstoff aus der Luft aufnehmen zu können, braucht der Körper ein Organsystem, das dafür sorgt, dass der Sauerstoff in das Blut übergehen und das Kohlendioxid wieder aus dem Körper herausgeschleust werden kann: das Atmungssystem. Gleichzeitig transportiert das Blutkreislaufsystem die beiden Gase Sauerstoff und Kohlendioxid.

Atmungsorgane

Äußere Atmung
ist der Gasaustausch in der Lunge.

Innere Atmung
ist die Energiegewinnung in der Zelle mithilfe von Sauerstoff.

Obere Luftwege:

  • Nase oder Mund

  • Rachenraum (Pharynx).

Untere Luftwege:

  • Kehlkopf (Larynx)

  • Luftröhre (Trachea)

  • Bronchien.

Nase (Nasus, Rhinos)
Das Nasengerüst besteht im oberen Teil aus Knochen, im unteren Teil aus Knorpel. Der äußere Teil der Nase setzt sich zusammen aus Nasenwurzel, Nasenrücken, Nasenspitze und zwei Nasenflügeln, die zwei Nasenlöcher umgeben.

Funktion:

  • Erwärmung, Reinigung und Anfeuchtung der Atemluft

  • Riechorgan

  • Resonanzraum für die Stimme

  • Ableitung der Tränenflüssigkeit.

Nasennebenhöhlen
Es sind von der Nasenhöhle ausgehende Hohlräume, die mit Luft gefüllt und mit Schleimhaut ausgekleidet sind...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten