Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 12 vom Seite 26

Übungsklausur zum Mahnverfahren

Rechtsfachwirtin Inga Feik; Henstedt-Ulzburg

Diese ZPO-Klausur ist für eine Zeit von 70 Minuten ausgelegt. Schreiben Sie die Klausur in 60 Minuten. Sie benötigen in der Prüfung ein bisschen mehr Zeit (Nervositätsfaktor). Bitte legen Sie sich eine Uhr daneben, damit Sie die Zeit im Auge behalten.

Wichtige Hinweise für die Prüfung

Bitte schreiben Sie sauber. Der Prüfer hat keine Lust, Ihre „Schrift“ entziffern zu müssen. Achten Sie zudem darauf, dass Sie vollständige Sätze schreiben und nicht nur Stichpunkte. Die Sätze sollten sich „gefällig“ lesen lassen. Der Prüfer liest nicht nur Ihre Klausur sondern er vergleicht auch. Sammeln Sie bereits jetzt schon „Pluspunkte“, indem Sie es dem Prüfer leicht machen, Ihre Klausur zu lesen und zu verstehen. Es gibt in dieser Klausur – wie zum Beispiel in der RVG-Klausur – kein absolutes Richtig oder Falsch. Der Prüfer entscheidet, ob Sie die Aufgabe richtig/vollständig beantwortet und begründet haben und ob er Ihnen für die Antwort die volle Punktzahl gibt. Im Gegensatz zu anderen Klausuren haben Sie hier die Zeit. Nehmen Sie sich diese auch!

Los geht’s

Es ist Dezember. In einer Anwaltskanzlei stehen zwar die kleinen Adventsgestecke auf den Schreibtischen, aber so richtig besinnlich ist es (meistens...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten