Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 12 vom Seite 2

Grundlagen für Auszubildende Teil 3: Die außergerichtliche Zahlungsaufforderung

Rechtsfachwirtin Gabriele Waldschmidt; Wuppertal

Ein Hauptaufgabenbereich, den der/die Rechtsanwaltsfachangestellte (selbstständig) zu bearbeiten hat, ist der Forderungseinzug. Die erste Maßnahme innerhalb dieses Forderungseinzuges ist die außergerichtliche Zahlungsaufforderung.

Sachverhalt

Andrea Morgenstern, Geschäftsführerin der Autovermietung Morgenstern GmbH ist bereits seit längerer Zeit Mandantin in Ihrer Kanzlei. Immer wieder kommt es vor, dass Kunden der Autovermietung nach Rückgabe des Fahrzeuges die Mietrechnung nicht bezahlen oder den Wagen beschädigt zurückgeben und die anschließende Reparaturrechnung nicht ausgleichen. Frau Morgenstern meldet sich bei Ihnen und teilt mit, dass sie erneut ein Mandat aufgrund folgenden Sachverhaltes erteilt:

Der Kunde Martin Mustermann, Geschäftsführer des Fotostudios Mustermann GmbH, Musterhausstr. 1, 44444 Musterhausen, hatte am ein Fahrzeug gemietet und dieses ordnungsgemäß am zurückgegeben. Unter Berücksichtigung eines bei Anmietung geleisteten Vorschusses von 200 € stellt die Morgenstern GmbH dem Kunden einen Betrag von 436,50 € am mit Rechnungsnummer 20180055 in Rechnung. Diese enthält den Hinweis, dass die Rechnung sofort fällig ist. Die Rechnung w...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten