Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IK Nr. 12 vom Seite 2

Fertigungsplanung und -steuerung (I)

Dipl.-Hdl. Karsten Beck; Wiesenttal und Dipl.-Hdl. Michael Wachtler; Fürth

Der Erfolg der industriellen Produktion steht und fällt mit der Fertigungsplanung und -steuerung. Die Fertigungsplanung legt dabei die Grundlage für den nachgelagerten Produktionsprozess, die Fertigungssteuerung sorgt für eine möglichst reibungslose operative Umsetzung. Im ersten Teil unseres Beitrags möchten wir uns vor allem mit den Grundlagen der Fertigungsplanung befassen, in der nächsten Ausgabe geht es dann um Maßnahmen der Fertigungssteuerung.

Fertigungsplanung und Fertigungssteuerung – was ist der Unterschied?

Da die Aufgaben der Fertigungsplanung und -steuerung eng miteinander verzahnt sind, werden sie in Industriebetrieben oft zu einem Verantwortungsbereich, der Arbeitsvorbereitung, zusammengefasst. Die Arbeitsvorbereitung fungiert als Bindeglied zwischen der Produktentwicklung (Konstruktion) und der eigentlichen Fertigung (s. Abb. 1).

Zur Fertigungsplanung zählen alle einmaligen Planungsaufgaben, die im Hinblick auf den Fertigungsprozess vor der Erteilung konkreter Fertigungsaufträge erfolgen. Die Fertigungssteuerung bezieht sich hingegen auf die Steuerung konkreter Fertigungsaufträge. Da sich Fertigungsplanung und -steuerung zum Teil organisatorisch überlagern, lassen sich...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

IK - Die Industriekaufleute