Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
RENO Nr. 2 vom Seite 19

Present Perfect oder Simple Past?

Dipl.-Übersetzerin und Sprachdozentin Susanne Mühlhaus; München

Die korrekte Verwendung von Present Perfect und Simple Past im Englischen bereitet manchmal Schwierigkeiten, weil sich der Gebrauch der Zeiten vom Deutschen zum Teil unterscheidet. Wir befassen uns in diesem Beitrag mit den Regeln dafür.

Grundlagen

Was ist Present Perfect, was ist Simple Past?

  1. I have written an e-mail. (Present Perfect) – Deutsch: Ich habe eine E-Mail geschrieben. (Perfekt)

  2. I wrote an e-mail yesterday. (Simple Past) – Deutsch: Ich schrieb gestern eine E-Mail. (Präteritum)

Present Perfect ist eine Zeitform der Gegenwart. Sie wird aus dem konjugierten Hilfsverb to have + Partizip gebildet – im Beispiel oben write → have written, ein unregelmäßiges Partizip. Die regelmäßigen Partizipien werden durch das Anhängen der Endung -ed an den Infinitv des Verbs gebildet, z. B. talk → talked.

Present Perfect wird für Handlungen verwendet, die in der Vergangenheit begonnen haben und bis jetzt andauern, oder deren Auswirkungen bis jetzt andauern. Sogenannte Signalwörter können einen Hinweis darauf geben, ob man Present Perfect verwenden soll. Solche Signalwörter sind z. B. today, this week, this afternoon, never, ever also Zeitangaben, die sich auf die Gegenwart beziehen oder eine Zeit...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

RENO - Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten