Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
MFA Nr. 12 vom Seite 2

Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung

Studiendirektor a. D. Thomas Sörensen Welmbüttel und Heidi Reimers, Ausbilderin Timmaspe

Frauke Koch hat sich zur Praxisanleiterin weiterbilden lassen. Mit dem erworbenen Wissen kann sie nun in der allgemeinmedizinisch orientierten Praxis von Dr. Richter die Auszubildenden umfassend und gezielter am Lernort „Praxis“ begleiten. Außerdem ist sie Mitglied in der Prüfungskommission der zuständigen Ärztekammer; eine ideale Kombination, von der die Auszubildenden in der Praxis profitieren.

Die Praxisanleiterin hat überschaubare Fälle entwickelt, die sie zusammen mit der Auszubildenden im dritten Ausbildungsjahr durcharbeitet. Im ersten Schritt überlässt sie den Fall ihrer Kollegin zur Sichtung. Die Auszubildende kann ihre eigene Strategie entwickeln. Im zweiten Schritt besprechen beide den Fall und vergleichen die Lösungsansätze mit der gelebten Praxis. Soweit es möglich ist, erfolgen dann Übungen.

Ausgangssituation 1
An der Annahme betreuen Sie heute einen Patienten, der über starke Rückenschmerzen klagt. Er stöhnt und jammert und kann den angebotenen Stuhl nicht nutzen. Nachdem Sie sich einen Überblick verschafft haben, ist für Sie aufgrund der starken Schmerzen deutlich geworden, dass Dr. Kammer den Schmerzpatienten so schnell wie möglich untersuchen muss. Sie begleiten ihn ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

MFA - Die Medizinischen Fachangestellten