Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
ZFA Nr. 12 vom Seite 23

Kritik am Chef – darf man das?

Birgit Hallmann; Neustadt

Sie haben vermutlich auch schon erlebt, dass Ihr Chef Entscheidungen trifft, mit denen Sie nicht einverstanden sind. Manchmal sind es auch bestimmte Verhaltensweisen des Vorgesetzten, die die eigene Arbeit unnötig erschweren. Diesen Zustand dauerhaft hinzunehmen oder den Chef hinter seinem Rücken zu kritisieren, ist sicherlich keine gute Lösung. Mit der richtigen Vorgehensweise ist es oft leichter als erwartet, die Situation mit dem Chef zu besprechen und eine einvernehmliche Lösung zu finden, ohne dass die zwischenmenschliche Beziehung darunter leidet.

Die richtige Einstellung

Unterstellen Sie Ihrem Chef bei seinen Entscheidungen grundsätzlich keine bösen Absichten oder Gleichgültigkeit. Bedenken Sie, dass sein Verhalten einen Grund haben kann, den Sie vielleicht (noch) nicht kennen oder dass ihm die negativen Auswirkungen seines Verhaltens gar nicht bewusst sind. Oft wird Kritik auch deshalb nicht ausgesprochen, weil man glaubt, dass der Chef die Kritik aufgrund seiner Position nicht annehmen werde. Das ist nicht immer richtig. Vielen Chefs ist durchaus bewusst, dass auch sie nicht unfehlbar sind und sie schätzen es daher, wenn sie von Mitarbeitern auf Verbesserungsmöglichkeiten a...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

ZFA - Die Zahnmedizinischen Fachangestellten