Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IK Nr. 12 vom Seite 27

Prüfungscheck: Risiken des Exportgeschäfts

Dipl.-Hdl. Karsten Beck; Wiesenttal und Dipl.-Hdl. Michael Wachtler; Fürth

In unserer Serie Prüfungscheck stellen wir Ihnen typische Themengebiete der Abschlussprüfungen für Industriekaufleute vor. Diesmal geht es um den Export. Das Exportgeschäft weist gegenüber dem Inlandsgeschäft spezifische Besonderheiten und Risiken auf, gegen die sich Exporteure absichern müssen. Die folgenden Aufgaben sollen helfen, sich auf exportbezogene Aufgaben der Prüfung vorzubereiten.

Aufgaben und Lösungen

Aufgabe 1

Führen Sie drei spezielle Risiken auf, die bei Exportaufträgen aus Schwellenländern auf US-Dollar-Basis aus Sicht eines deutschen Exporteurs zu berücksichtigen sind.

Lösung

Aufgabe 2

Nennen Sie je ein Beispiel für ein politisches und ein wirtschaftliches Risiko im Exportgeschäft.

Lösung

Aufgabe 3

Nennen Sie drei Sachverhalte, die durch Incoterm-Klauseln geregelt werden können.

Lösung

Aufgabe 4

Geben Sie jeweils ein Beispiel für eine F-, eine C- und eine D-Klausel der Incoterms 2010 an.

Lösung

Aufgabe 5

Nennen Sie drei multimodale Klauseln gemäß Incoterms 2010.

Lösung

Aufgabe 6

Erläutern Sie den Unterschied zwischen den Incoterms-Klauseln CFR und CIF.

Lösung

Aufgabe 7

Zählen Sie vier Möglichkeiten der Zahlungssicherung im Exportgeschäft auf.

Lösung

Aufgabe 8

Erläutern Sie den grundlegenden Unterschied zwischen einem Dokum...

Lösung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

IK - Die Industriekaufleute